Du entscheidest

was zu dir passt und Platz in deinem Leben bekommt.

Sandy Beach
Wohngebäude

Human Design - Typ, Strategie & Autorität

Human Design ist ein unglaublich detailliertes System. Um alle Feinheiten eines Designs zu studieren und tatsächlich zu verstehen, vielleicht sogar zu beobachten, kannst du dich wahrscheinlich Jahre damit beschäftigen. Diese Faszination teilen bereits sehr viele Menschen und profitieren enorm davon.


Wenn du weißt, welche Zentren in deinem Chart geöffnet sind und welche Parameter dahinterstehen, weißt du jedoch noch nicht, was du dagegen tun kannst, um diesen nicht vollkommen ausgeliefert zu sein. Dazu ist es wichtig deinen Typ und deine Strategie zu kennen und zu verstehen.



Der Typ

Um zuverlässig die richtigen Entscheidungen zu treffen brauchst du eine Vorgehensweise, die dir sowohl in bekannten, sowie unbekannten Situationen hilfreich ist. Diese Vorgehensweise, Orientierung oder auch Perspektive wird im Human Design Typ genannt. Der Typ bestimmt zusammen mit deiner inneren Autorität, auf welche Art du Entscheidungen triffst.


Durch deine Umwelt wirst du ganz automatisch, seit deiner Geburt konditioniert. Dabei entfernt sich dein Selbst, gewollt oder unbeabsichtigt, immer weiter weg von dir, hin zu einer Vereinheitlichung aller Menschen. Typ, Strategie und Autorität sind die wichtigsten Informationen, die du brauchst, um dich von allem, was du fälschlicherweise gelernt hast, wieder zu befreien.


Zum Beispiel möchte ein Kind gerne ruhig sitzen, sagen die Eltern: Sitz hier nicht nur herum!" Flitzt dieses Kind jedoch nur herum, heißt es: "Setzt dich doch mal ruhig hin!"

Das Kind weicht augenscheinlich vom Durchschnitt ab. Nun werden alle Hebel in Bewegung gesetzt, um es zur „Normalität" – d.h. zum Durchschnitt - zurückzuführen.


Allerdings sind wir alle unterschiedlich, mit unterschiedlichen Neigungen. Wenn es der Natur eines Menschen entspricht, kann auch nichts falsch daran sein, anders als der Durchschnitt zu sein. Wir sind Einmaligkeit, ob wir den ganzen Tag arbeiten oder faulenzen.


Deine Strategie und deine Autorität führen dich langsam aber sicher immer näher zu dir selbst und zu deiner Einmaligkeit, weg vom Einheitsbrei.



Die Strategie

Die Zugehörigkeit zu einem der 4 Grundtypen definiert die damit verbundene Strategie von Handeln oder Warten. Sie zeigt, auf welche Energien und persönliche Eigenschaften das Individuum sich im Alltag verlassen und wie konkrete Entscheidungen korrekt und dauerhaft funktionieren. Dabei unterscheiden sich die Typen von Energie und Nicht-Energietypen.



Zu den Energiertypen gehören der Manifestor, der Generator und der manifestierende Generator. Projetoren und Reflekoren sind Nicht-Energietypen.


Der Manifestor

Die Strategie des Manifestors ist das Informieren. Damit eliminieren sie den Widerspruch und die potentielle Angst Anderer vor der eigenen Unabhängigkeit. Das Informieren bewirkt zwei Dinge: Einerseits wird die Umwelt in Kenntnis gesetzt von dem Vorhaben, die der Manifestor wahrscheinlich ohnehin ausführen wird. Zum Andern kann man das Wort Informieren auch wörtlich nehmen und dann bedeutet es, das bewusste Verformen der Umwelt. Manifestoren sollten ihren inneren Impulsen folgen, ihren eigenen Weg gehen und sich nicht von der Meinung anderer hindern lassen. Die Frage, die sich der Manifestor stellen sollte ist: Wen beeinflusse ich?


Der Generator

Wenn du ein Generator bist, fährst du mit Eigeninitiative alles mögliche gegen die Wand. Lass es besser bleiben und lass die Dinge an dich herankommen. Die Strategie des Generators heißt: Reagieren und Geduld üben. Es geht im Übrigen nicht darum, was du machst, sondern wie du etwas machst. Deine vitale Energie als Generator wird so oder so gebraucht. Warte auf die richtigen Vorschläge und inspiriere andere mit deiner Lebensfreude


Der manifestierende Generator

Die Strategie des manifestierenden Generators ist das Warten, Informieren und zuletzt das Antworten. Der manifestierende Generator muss besondere Geduld üben und auf die richtigen Vorschläge warten. Er sollte nicht sofort Handeln, besonders direkt nach der Reaktion auf einen Vorschlag, sollte er kurz innehalten und erneut auf seine Innere Autorität achten! Als manifestierender Generator ist es deine Aufgabe, herkömmliche Muster zu durchbrechen und alte Systeme neu zu denken. Du lebst dem Rest der Welt vor, dass niemand einem vorgegebenen Weg folgen muss.


Projektor

Lerne zu Differenzieren, indem du den Menschen einfache Ja/Nein-Fragen stellst. Warte auf diejenigen Einladungen, die keine Projektionen sind, sondern sich an die tatsächlichen Fähigkeiten des Projektors wenden. Die Strategie des Projektors ist es, auf die Einladung zu warten. Dabei kommt es dir äußerst gelegen, dass du besonders gut Leute oder auch Systeme durchschauen kannst. Deine Mission ist es, andere zu führen, effektivere Wege zu finden und Ziele zu erreichen.


Reflektor

Als Reflektor ist es deine Aufgabe die eigene Offenheit als besonderes Geschenk zu erkennen. Bleibe offen und erwarte nichts. Was auch immer du tust, behalte im Hinterkopf, dass du weder die Qualitäten noch die Eigenschaften anderer Menschen oder Dinge persönlich nimmst. Deine Strategie bezieht sich auf die Mondphasen. Warte immer eine gesamte Mondphase ab, bevor du wichtige Entscheidungen triffst. Du bist hier, um alle Aspekte der Gesellschaft zu reflektieren. Du bist immer ein bisschen von allem und sollst dich nicht strikt definieren.



Die Autorität

Die innere Autorität ist der Ort in uns, an dem verlässliche, authentische Entscheidungen natürlich, mit Blick auf den Typen und die Strategie, letztendlich gefällt werden.

Deine innere Autorität kann in einem der folgenden fünf Zentren liegen:


Solarplexus-Zentrum - Deine Gefühle entscheiden Du bist ein emotionaler Mensch und brauchst auf jeden Fall ZEIT, um zu Klarheit zu gelangen.


Sakral-Zentrum - Dein Bauchgefühl entscheidet

Triff deine Entscheidungen aus dem Bauch heraus, folge deiner Körperenergie.


Milz-Zentrum - Deine Instinkte entscheiden

Du bist ein intuitiver Mensch, der sich auf seine Körperwahrnehmung verlassen kann und soll.


Herz-Zentrum - Deine Motivation entscheidet

Triff deine Entscheidungen nach deinem Willen (das ist eine Kraft, kein Gedanke!).


G-Zentrum - Dein Herz entscheidet

Du bist ein Mensch, den es in eine bestimmte ‚Richtung’ zieht, der mit den Dingen, die für ihn in Frage kommen, vollinhaltlich identifiziert sein muss.