Du entscheidest

was zu dir passt und Platz in deinem Leben bekommt.

Sandy Beach
Wohngebäude

Superfoods - ayurvedische Nahrungsergänzungsmittel

Ayurveda zielt seit tausenden von Jahren darauf ab, den Menschen in sein persönliches Gleichgewicht zu bringen und seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Diese uralte Wissenschaft lehrt, wie Krankheiten auf natürliche und sanfte Art verschwinden oder gar verhindert werden können. In einer Zeit, in der es ständig neue Ernährungstrends und Diät-Hypes gibt, suchen viele Menschen nach etwas Beständigem. Etwas, das Halt gibt und nicht nach drei Wochen wieder überholt ist.


Ayurveda ist keine Diät, sondern ein Lifestyle. Du kannst die ayurvedischen Prinzipien langfristig in dein Leben integrieren und dich sehr schnell damit wohlfühlen. Denn es ist alles andere als kompliziert.


Die ayurvedischen Superfoods zeichnen sich durch eine extrem hohe Nährstoffdichte aus. Pro Gramm Superfood kannst du unheimlich viele Vitamine, Mineralstoffe, Proteine und ungesättigte Fettsäuren, sowie häufig auch Antioxidantien aufnehmen. Viel mehr, als in herkömmlichen Lebensmitteln. Und mal ernsthaft, wer isst denn fünf kleine Portionen Obst am Tag. Ich schaffe das meist nicht.


Das Wirkungssprektrum der Superfoods auf unseren Organismus ist sehr vielfältig. Grundsätzlich können alle positiven Effekte auf unsere Gesundheit auch mit beliebigen anderen Lebensmittel erzeugt werden. Nur müssten wir dann so viele verschiedene Lebensmittel, in großen Mengen zu uns nehmen, dass man weder alles essen und dauerhaft wohl auch kaum bezahlen könnte.


Jedes einzelne Superfood besitzt ein ganz individuelles Nährstoffportfolio. Welches ganz besonders auf deine Gesundheit einwirken kann. Möchtest du mehr über die genauen Wirkungsweisen eines einzelnen Superfoods erfahren, klicke dich gerne zum jeweiligen Superfood durch. Die folgenden Eigenschaften auf unsere Gesundheit haben fast alle Superfoods gemeinsam:

  • Verminderung des Krebsrisikos

  • Schutz des Herz-Kreislauf-Systems

  • Schutz für Haut, Haare und Nägel

  • Stabilisierung des Hormonhaushalts

  • Entlastung von Nerven und Gehirn

  • Erhöhung der allgemeinen Leistungsfähigkeit

  • Unterstützung beim Abnehmen

  • Stärkung des Immunsystems

  • Entgiftung und Stärkung des Magen-Darm-Trakts

  • Ausschluss möglicher Mangelernährung


Das sind wirklich nur die wesentlichen positiven Wirkungsweisen der Superfoods auf deinen Körper. Die Liste könnten beinahe beliebig erweitert werden …