Reiseliebe 

Fisch Herde
Suche

Ägypten - Gräber und das rote Meer

Ägypten lohnt sich immer! Nicht nur wenn du gerne Tauchen gehst, auch als Schnorchler ist es ein wahrhaftes Paradies. So roh und unnatürlich die Wüste erscheint, die Farbpracht der Unterwasserwelt ist gigantisch. Jeder, der Ägypten bereist, sollte meiner Meinung nach einen Ausflug mit einem der vielen Boote der Tauchschulen machen. Es lohnt sich!


Ägypten habe ich bereits viermal bereist. Sei es zum Erholungsurlaub oder wirklich um Land und Leute zu erfahren. Die Anreise ist relativ zügig und in knapp 5 Stunden hast du das Ziel erreicht. Die Weiterfahrt zu deinem Wahl-Urlaubsziel/Hotel muss natürlich noch oben drauf gerechnet werden.





Ägypten hat einiges zu bieten, nicht nur Fahrten auf dem Nil auch die Gräber, die Pyramiden, die Märkte, die Basare, die Menschen und vor allem das rote Meer sind sehenswert.


Luxor

Besichtigt habe ich hier den Tempel von Luxor, der zu Ehren des Gottes Amun errichtet wurde. Begeistert hat mich auch das Tal der Könige. Dabei bleibt zu erwähnen, dass Ägypten ein Wüstenland ist und es deshalb unfassbar heiß werden kann. Pack dir für diverse Ausflüge unbedingt Sonnencreme, evtl. eine Kopfbedeckung und Wasser zum Trinken ein. Das Tal der Könige liegt am Nil, nahe der Stadt Luxor. Atemberaubende Säulen mit Inschriften aus vergangener Zeit laden ein, sich genauer umzuschauen. Das Tal der Könige ist meist mit Führern zu besichtigen. Um die Gräber vor der ausgestoßenen feuchten Atemluft zu schützen, sind übrigens nicht ständig alle Gräber geöffnet. Da sie sich im Allgemeinen stark ähneln ist dies nicht weiter schlimm.


Auf der Reise durch Ägypten bin ich zudem den Memnon Kolossen begegnet. Zwei sitzende Gestalten mit einer Gesamthöhe von etwas mehr als 18 Metern. Sie stellen Amenophis III. dar. Ursprünglich waren sie die Statuen am Eingang des Tempels. Dieser wurde etwa 1400 v. Chr. erbaut. Als Baumaterial wurde Lehm genutzt. Dieser zerfiel durch die vielen Überflutungen des Nils jedoch relativ schnell.




Kairo

Die Megastadt Kairo ist ägyptische Hauptstadt und die größte Metropole Afrikas und Arabiens, der Ballungsraum „Greater Cairo“ ist eine der bevölkerungsreichsten Stadtregionen der Erde. Ein weiteres Highlight für mich waren die Pyramiden von Gizeh. Auch hier ist es so, dass immer nur eine Pyramide für Touristen geöffnet wird. Außerdem wird vorab erfragt, ob jemand unter Platzangst leidet, denn dann sollte er oder sie möglichst draußen bleiben. Im Innern der Pyramide liegt zuerst ein sehr langer und sehr schmaler Gang. Dieser Gang ermöglicht die lange Schlange an Torsten herein zu gehen und gleichzeitig wieder hinaus. Es ist nicht erwünscht, dass jemand auf dem Weg umkehrt und hinausgeht. Die Steine haben mich beeindruckt. Sie sind so genau "geschnitten", dass nicht einmal ein Blatt Papier dazwischen Platz findet. Diese Bauwerke stammen gefühlt aus einer anderen Welt. vielleicht sind sie ja doch von den Außerirdischen erbaut worden??


Dort haben wir, neben dem Besuch der Pyramiden, eine Kutschfahrt über einen der Märkte unternommen. Ein waghalsiges unterfangen in meinen Augen. Für den Fahrer der Kutsche lediglich Alltag. Dieser Markt inmitten von Kairo war so voll, es war ein Treiben wie in einem von diesen uralten orientalischen Filmen. Auch fühlt man sich, wie so oft in diesem Land, in der Zeit zurückversetzt. Wenn du möchtest, hält der Fahrer für dich an und du kannst auch zwischendurch hier oder da etwas einkaufen. Aber siehe dich vor, neben Taschendieben sind auch die dargebotenen Waren oft nicht das, was sie vorgeben zu sein.


Der Nil ist mit seinen 6650 km der längste Fluss der Erde. Zumindest zusammen mit dem Amazonas, die Forscher scheinen sich nicht ganz einig darüber. Der Nil entspringt in Ruanda und fließt durch insgesamt sieben Länder, bis er in Ägypten im Norden ins Mittelmeer entweicht. Die Flussrichtung des Nils ist es auch, die das Land Ägypten früher in Oberägypten und Unterägypten geteilt hat. Dabei liegt Oberägypten im Süden und Unterägypten im Norden.


Das Museum in Kairo ist ein weiteres Highlight. Es enthält Werke aus verschiedenen Epochen der altägyptischen Kulturgeschichte. Neben den weltberühmten Mumien kannst du hier alles mögliche bewundern. Sowohl Schmuck als auch Särge und Grabbeigaben und natürlich die goldene Totenmaske von Tutanchamun.


Unterwasserwelt

Bisher habe ich einen Schnupper-Tauchausflug gemacht und viele Schnorcheltrips. Es ist so toll mit den riesigen Fischschwärmen zu schwimmen. Papageienfische, Tabakfalterfische, Rotmeer Picasso Drücker und viele viele mehr. Oft kannst du hier direkt in den buchten kleine Blaupunktrochen bestaunen. Muränen, Delfine, Haie und Seekühe, in Ägypten findest du alles, was das Unterwasserherz begehrt.